VfB Stuttgart: Churlinov zurück im Training

Darko Churlinov ist knapp zwei Wochen nach seinem Nasenbeinbruch und der anschließenden Operation wieder zurück im Mannschaftstraining. Der 20-Jährige, der in der laufenden Saison auf sieben Einsätze kommt, trägt noch eine Schutzmaske, lässt sich davon aber nicht einschränken.

„Nach der OP geht es mir schon viel besser. Ich habe keine Schmerzen mehr, muss zwar mit Maske trainieren, aber ansonsten ist alles gut. Mein Motto ist: einfach immer weitermachen“, wird er in einer Meldung des Vereins zitiert.

Ob Daniel Didavi beim VfB weitermachen kann, steht noch in den Sternen. Sein Vertrag läuft am Ende der Saison aus. Laut Medienberichten würde sich sei Vertrag automatisch verlängern, wenn er auf 25 Bundesligaeinsätze kommen würde. Momentan stehen 14 auf seinem Konto – bei noch zwölf ausstehenden Spieltagen. Eine Hüftverletzung, ein grippaler Infekt und muskuläre Probleme verhinderten weitere Einsätze. Anscheinend soll diese Zahl aber nicht ausschließlich über Didavis Zukunft entscheiden. Beide Seiten müssten weiter Lust aufeinander haben, heißt es in einem Bericht einer Rundfunkanstalt.

(cm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.