VfB Stuttgart verlängert Vertrag von Borna Sosa

Der VfB Stuttgart bindet nach Nicolas González und Wataru Endo einen weiteren Spieler für die kommenden Jahre an sich. Laut Angaben des Vereins wird der bis zum 30. Juni 2023 laufende Vertrag von Borna Sosa vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2025 verlängert.

Der 22-Jährige kam im Sommer 2018 zum VfB Stuttgart und absolvierte bis dato 41 Einsätze bei Pflichtspielen. In der laufenden Spielzeit stand Sosa viermal Startelf und wurde einmal eingewechselt. Sosa ist auch im Einsatz für die kroatische U21-Nationalmannschaft.

Der Linksverteidiger sieht die sportliche Situation „sehr positiv“ und sei „sehr glücklich über die Vertragsverlängerung. VfB-Sportdirektor Sven Mislintat ist zuversichtlich, dass sich das Engagement auszahlen wird: „Borna ist mit seinen technischen Fähigkeiten, seiner Schnelligkeit und mit seinem Spielverständnis sowohl in der Defensive als auch in der Offensive sehr wichtig für uns. Auch wenn seine Entwicklung für sein Alter bereits sehr weit fortgeschritten ist, sind wir dennoch davon überzeugt, dass sich Borna in naher Zukunft noch weiter steigern und ein noch entscheidender Faktor für unser Spiel sein wird.“

(rf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.