VfB Stuttgart mit Verletzungssorgen

Der VfB Stuttgart hat in den bisherigen beiden Auswärtsspielen der Saison gegen Mainz und Hertha BSC Berlin jeweils Siege gelandet. Diese Serie soll nun auf Schalke fortgesetzt werden. Allerdings plagen den VfB Verletzungssorgen.

„Wataru Endo hat wegen Adduktorenproblemen diese Woche noch nicht mittrainiert. Wir gehen davon aus, dass er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann und am Freitag zur Verfügung steht“, äußerte sich Pellegrino Matarazzo. Fraglich ist der Einsatz von Silas Wamangituka und Roberto Massimo. Beide Profis klagen unter Knieproblemen.

Pellegrino ließ in der Vorbereitung unter anderem das Spiel in die Tiefe und das Pressingverhalten trainieren. Gegen den Tabellenvorletzten soll dies Früchte tragen. „Es ist an uns, Woche für Woche eine Energieleistung abzurufen. Wenn wir das tun und die Räder ineinandergreifen, sind wir auf einem guten Weg und können viele Mannschaften ärgern“, ist Pellegrino überzeugt und peilt damit den dritten Auswärtssieg in Folge an.

(cm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.