VfB Stuttgart: Erster Einsatz für Führich?

Nach der 1:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen gilt es für VfB-Cheftrainer Pellegrino Matarazzo mehr Stabilität in die Defensive und das Mannschaftsgefüge zu bringen. Dazu könnte Neuzugang Chris Führich beitragen, der gegen Bochum seinen ersten Einsatz absolvieren könnte.

Direkt nach seinem Wechsel vom SC Paderborn zum VfB brach dieser sich Ende Juli in einem Testspiel gegen Bielefeld das rechte Schlüsselbein. In der vergangenen Woche ging er noch Zweikämpfen aus dem Weg. Jetzt absolvierte er erstmals das komplette Mannschaftstraining. „Die Schritte, die er macht, sind sehr schnell“, wird Matarazzo von einem Branchenmagazin zitiert. Führich, für den der VfB 2,5 Millionen Euro zahlte, wäre demnach eine Option für die rechte Seite.

Ein anderer Neuzugang muss weiter pausieren: Wahid Faghir hat Oberschenkelprobleme. Wann er sein erstes Spiel machen kann, ist derzeit völlig offen. Man müsse dem 18-Jährigen Zeit zur Eingewöhnung und Anpassung geben, so VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. Philipp Förster steht aufgrund eines Infekts nicht zur Verfügung.

(rf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.