20.11.19 / 08:55 Uhr

Sieg gegen Karlsruhe Pflicht

VfB Stuttgart setzt auf Angriff

 

Der VfB Stuttgart steht unter Zugzwang. Nach vier Niederlagen in den vergangenen fünf Zweitligapartien muss der VfB Stuttgart das brisante Duell im Derby gegen den Karlsruher SC gewinnen, um den Anschluss an die Aufstiegsränge nicht zu verlieren. Entsprechend motiviert gingen die Spieler die Vorbereitung an.


VfB-Trainer Tim Walter setzt erneut voll auf Angriff und ließ Spielformen auf engem Feld trainieren. Die Mannschaft soll eine tief stehende Defensive knacken. Daran scheiterte der VfB zuletzt mehrfach und vergab dutzendweise hochkarätige Torchancen.


Mittelfeldspieler Philipp Förster brach das Training nach einem Schlag auf die Hüfte ab. Allerdings schien dies keine gravierenden Nachwirkungen gehabt zu haben, sodass sein Einsatz wohl nicht gefährdet ist. Auch die für ihre Nationalmannschaften im Einsatz befindlichen Profis Maxime Awoudja, Orel Mangala und Nicolas Gonzalez kamen unverletzt von ihren Einsätzen zurück.

(jd)





Anzeige