21.10.19 / 06:00 Uhr

„Bekommen den Ball nicht über die Linie“

VfB Stuttgart und die Ladehemmung

 

Der VfB Stuttgart hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Nach der zweiten Heimniederlage in Folge leidet der VfB unter Ladehemmung. Die zuletzt häufig kritisierte mangelnde Chancenverwertung war auch diesmal ein Grund für die Schlappe. Insbesondere die Tatsache, dass der VfB gegen den Tabellenletzten und Vorletzten verloren hat, sollte zu denken geben. Eine Lösung für das Problem scheint nicht in Sicht.


„Momentan belohnen wir uns nicht für den Aufwand, den wir betreiben. Der Aufwand ist immens, wir bekommen den Ball aber einfach nicht über die Linie“, resümierte VfB-Trainer Tim Walter nach dem 0:1 gegen Holstein Kiel.


VfB-Sportdirektor Sven Mislintat zeigt sich entsprechend unzufrieden: „Wir haben uns Chancen erspielt. Unser Problem ist aktuell, dass wir diese nicht eiskalt verwerten. Das haben sie auch bewiesen und hätten uns in Überzahl auch noch mit einem zweiten Tor bestrafen können. Am Ende stehen null Punkte, die nicht unseren Ansprüchen genügen.“


Und VfB-Kapitän Marc Oliver Kempf fasst es kurz und knapp zusammen: „Das war ein Spiel, das wir nicht verlieren dürfen. Wir dominieren das Spiel, nutzen aber unsere Chancen nicht. Vor dem Tor hapert es derzeit.“

(rf)





Anzeige