29.09.19 / 11:42 Uhr

„Total zufrieden“

VfB Stuttgart: Mislintat lobt Förster

 

Der VfB Stuttgart hat in letzter Minute den Sieg gegen Arminia Bielefeld dank eines Treffers von Hamadi Al Ghaddioui klargemacht und seine Führung in der zweiten Liga verteidigt. Trainer, Spieler und auch VfB-Sportdirektor Sven Mislintat sahen keinen Anlass zur Kritik. Als Belohnung gab's für die Spieler einen trainingsfreien Sonntag.


"Wir sind erleichtert, aber auch ein bisschen kaputt. Das war ein schöner Erfolg. Aber wir sind in der Entwicklung, das ist ein Prozess, aber wir sind noch lange nicht am Ziel“. Äußerte sich VfB-Trainer Tim Walter nach der Rückkehr aus Bielefeld.


"Wir sind total zufrieden. Wir haben die Härtetests gegen Fürth und Bielefeld mit 2:0 und 1:0 zu null überstanden, sechs Punkte gezogen. Ich glaube nicht, dass viele auf der Alm gewinnen. Ich glaube, dass es in der Art und Weise gut war“, lautete das Fazit von Mislintat.


Besonderes Lob erhielt Neuzugang Philipp Förster, der den Siegtreffer vorbereitete: "Der Querpass von Philipp war überragend. Das ist die Weise, wie wir spielen wollen, dass der Stürmer den Ball nur noch ins leere Tor schießen muss. Das war schon richtig gut", so Mislintat.

(jd)





Anzeige