28.09.19 / 13:37 Uhr

1:0 gegen Bielefeld in Überzahl

VfB Stuttgart: In letzter Minute zum Sieg

 

Der VfB Stuttgart bleibt weiterhin ungeschlagen und dank des 1:0-Auswärtserfolges gegen Arminia Bielefeld auch weiterhin Tabellenführer. Doch wieder vergab der VfB Torchancen. Wieder hatte der VfB Glück, dass der Gegner seinerseits Chancen vergab. Und nur dank des Überzahlspiels fiel die Entscheidung für den VfB.


"Es war ein hartes Stück Arbeit, wir haben bis zum Schluss alles investiert, um das Spiel zu gewinnen“, meinte VfB-Trainer Tim Walter nach der Partie. Der VfB bestimmte das Spiel zu Beginn an. Orel Mangala, Santiago Ascacibar und Philipp Förster vergaben Chancen zur Führung. In der 39. Minute hat der VfB großes Glück, nachdem Florian Hartherz aus 24 Metern ungestört abziehen kann, der Schuss aber an der Latte abprallt. Nur fünf Minuten kann VfB-Keeper Gregor Kobel einen Kopfball von Fabian Klos parieren.


In der 61. Minute trifft Klos bei einem Kopfballduell mit Pascal Stenzel dessen Kopf. Nachdem er bereits die gelbe Karte wegen Meckerns sah, muss er vom Platz. Trotz Überzahl kommt der VfB gegen die tief stehenden Bielefelder nicht zum Torerfolg. Erst in der Nachspielzeit kann Hamadi Al Ghaddioui aus kurzer Distanz den Entscheidungstreffer erzielen und dem VfB damit drei weitere wichtige Punkte sichern.

(rf)





Anzeige