22.08.19 / 17:21 Uhr

Abläufe optimieren

VfB Stuttgart: Mit Spaß zum nächsten Erfolg?

 

Der VfB Stuttgart ist nach drei Spieltagen in der zweiten Liga ungeschlagen und liegt auf dem zweiten Tabellenrang. Der nächste Gegner Erzgebirge Aue belegt Rang fünf und ist damit nicht zu unterschätzen, zumal der VfB mitunter anfällig für Konter war.

VfB-Trainer Tim Walter sieht daher auch Entwicklungspotenzial: „Gerade in den Spielen müssen wir noch besser in die Abläufe kommen und an Automatismen sowie der Positionierung der einzelnen Spieler arbeiten.“ Dennoch sei die Mannschaft voll motiviert und könnte dadurch zum nächsten Erfolg eilen: „Die Jungs wollen. Sie wollen gewinnen. Sie haben Spaß, aktiv zu sein und am Spiel mit dem Ball.“

Wer gegen Aue auflaufen wird, ließ Walter noch offen. Ein Fragezeichen steht nach wie vor hinter Kapitän Marc Oliver Kempf, der am Mittwoch immerhin voll trainieren konnte. Emiliano Insua und Maxime Awoudja sind wieder einsatzbereit. Auch Neuzugang Silas Wamangituka ist eine Option für die Offensive.

(jd)





Anzeige