09.08.19 / 12:56 Uhr

Gomez wieder fit

VfB Stuttgart: Bann gegen Rostock brechen

 

Der VfB Stuttgart tritt in der ersten Runde des DFB-Pokals zum zweiten Mal in Folge bei Hansa Rostock an. Es ist das insgesamt vierte Aufeinandertreffen der beiden Clubs in diesem Wettbewerb und noch nie konnte der VfB Stuttgart gewinnen. Diesen Bann will der neue VfB-Trainer Tim Walter brechen.


Statistiken interessieren ihn dabei nicht. Er will volle Konzentration in jedem Spiel. „Jeder Verein, der gegen uns spielt, gibt 150 Prozent gegen uns. Von daher müssen wir diese Spiele als Endspiele auffassen. Wir können nicht vom Großen reden, wenn wir uns für die kleinen Aufgaben zu schade sind. Wir fahren dort hin, um zu gewinnen“, äußerte er sich im Vorfeld der Partie.


Die Mannschaftsaufstellung ist noch nicht bekannt. Neuzugang Nathaniel Phillips müsse sich erst noch einfinden und so ist unklar, ob der 22-Jährige bereits zum Einsatz kommt. Mario Gomez ist dagegen wieder fit und absolviert das volle Trainingsprogramm. Daher ist er sicher eine Option für den Angriff. Walter will Optimismus und Selbstvertrauen bei seinen Spielern verbreiten: „Wir wissen, was wir jeden Tag tun und dass wir jeden Tag besser werden. Wir sind auf einem guten Weg.“

(cm)





Anzeige