12.07.19 / 16:37 Uhr

Coulibaly voraussichtlich letzter Neuzugang

VfB Stuttgart beendet Kaderplanung

 

Der VfB Stuttgart hat seine Kaderplanung abgeschlossen. Am Rande des zweiten Trainingslagers des VfB Stuttgart in St. Gallen äußerte sich jedenfalls Sportdirektor Sven Mislintat in dieser Richtung.


"Wir haben im Moment das Gefühl, dass wir im Allgemeinen jetzt nicht super intensiv noch irgendetwas suchen müssen. Wir glauben, dass wir eine hohe Konkurrenzfähigkeit innerhalb der Truppe, aber auch innerhalb der Liga hergestellt haben." Verpflichtungen von Spielern seien natürlich noch möglich. Der VfB sei aber nicht auf der "aktiven Suche".


Somit dürfte der 18-jährige Franzose Tanguy Coulibaly die Kaderplanung als vermutlich letzter Neuzugang beendet haben. Coulibaly kommt ablösefrei von Paris St-Germain zum VfB und hat einen Vertrag der bis zum 30. Juni 2023 läuft.


Seine Ziele hat er jedenfalls hoch gesteckt: Er würde gerne in die Fußstapfen von Benjamin Pavard treten, der beim VfB zum Nationalspieler für die Franzosen geworden ist und in dieser Saison zum FC Bayern München wechselte. „Warum soll ich es ihm nicht nachmachen“, so der 18-Jährige.

(cm)





Anzeige