09.06.19 / 11:31 Uhr

7000 Dauerkarten in zwei Tagen

VfB Stuttgart: Fans stellen wieder einen Rekord auf

 

Wer hätte das gedacht? Schon nach dem letzten Abstieg des VfB Stuttgart in die zweite Liga vor drei Jahren schnellten die Mitgliederzahlen in ungeahnte Rekordwerte. Eine Steigerung schien angesichts des dritten Abstiegs in der Vereinsgeschichte kaum denkbar. Und doch haben die treuen Anhänger des VfB schon wieder einen neuen Rekord aufgestellt.


Seit letztem Donnerstag können die Fans ihre Dauerkarten zu verlängern. Innerhalb von zwei Tagen sind laut Vereinsangaben mehr als 7000 Stück verlängert worden. Soviel wie noch nie. Der Verkauf für Mitglieder startet am 25. Juni. Aufgrund der großen Nachfrage kann es gut sein, dass es keinen freien verkauf geben wird, denn in der abgelaufenen Saison setzte der VfB bei 33 000 abgesetzten Tickets die Grenze.


Die Preise wurden wie im Abstiegsjahr 2016 um rund 20 Prozent im Vergleich zum Erstliga-Niveau reduziert, was auch ein Grund für die große Nachfrage sein könnte. In jedem Fall werden die Fans der VfB die zweite Liga aufmischen, denn kaum ein anderer Verein ist mit seinen Anhängern bei Auswärtsspielen so präsent wie der VfB. In der Bundesliga waren es zuletzt durchschnittlich 4350 Fans. Der künftige Lokalrivale SV Sandhausen konnte dagegen beim Spiel gegen Erzgebirge Aue gerade einmal 19 Unterstützer zählen.

(rf)





Anzeige