28.05.19 / 12:11 Uhr

„Tiefpunkt einer Horrorsaison“

VfB Stuttgart steigt wieder ab

 

Jetzt hat es den VfB Stuttgart nun doch erwischt: Zum dritten Mal ist der VfB in seiner Vereinsgeschichte abgestiegen. Nach dem 0:0 im Relegationsrückspiel sitzt der Frust tief. Der Abstieg kam allerdings mit Ansage und war nur konsequente Folge der abgelaufenen Saison.


„Das ist ein Tiefpunkt einer Horrorsaison“, lautete der nüchterne Kommentar von VfB-Interimstrainer Nico Willig, nachdem es der VfB verpasste, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Zu viele Chancen ließ der künftige Zweitligist ungenutzt.


VfB-Kapitän Christian Gentner gestand ein, dass der Abstieg mit einer solchen Leistung in Ordnung geht: „Im Team herrscht eine große Leere. Wir haben die Chance, über zwei zusätzliche Spiele die Klasse zu halten, leider nicht genutzt. Insgesamt war das zu wenig, um in der Liga zu bleiben. Über beide Spiele hinweg waren wir nicht die klar bessere Mannschaft. Nun müssen wir uns neu aufstellen.“

(jd)





Anzeige