02.06.19 / 10:49 Uhr

Verpflichtung nach Abstieg hinfällig

VfB Stuttgart: Esswein kehrt zu Hertha zurück

 

Kaum war er da, ist er schon wieder weg: Alexander Esswein, der in der Winterpause auf Leihbasis zum VfB kam, wird nach dem Abstieg des VfB Stuttgart in die zweite Liga wieder zu Hertha BSC Berlin zurückkehren. Dort hat er einen Anschlussvertrag bis 2020.


Laut Bericht einer deutschen Tageszeitung wird die ursprünglich vereinbarte Verpflichtung durch den Abstieg hinfällig. VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger bestätigte: "Klar ist, dass Alexander Esswein keine spezielle Klausel für die 2. Bundesliga hat.“  


In Berlin kam Esswein unter Trainer Pal Dardai nicht mehr zum Einsatz, da er die in ihn gesetzten Hoffnungen nicht erfüllte. Beim VfB bestritt er dagegen alle Spiele der Rückrunde. Durch den Trainerwechsel bei Hertha schöpft Esswein wieder Hoffnung. Der neue Coach Ante Covic soll von Essweins Einsatzbereitschaft beim VfB beeindruckt gewesen sein.

(jd)





Anzeige