27.04.19 / 18:45 Uhr

1:0-Erfolg gegen Gladbach dank Donis

VfB Stuttgart landet ersehnten Heimsieg

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart schöpft wieder ein wenig Hoffnung: Durch den Treffer von Anastasios Donis gewinnt der VfB Stuttgart sein Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach und festigt damit den Relegationsplatz.


Zu Beginn leistet sich die VfB-Abwehr wieder einen der in der Vergangenheit leider gewohnten Patzer, sodass Gladbachs Alassane Plea völlig frei auf VfB-Torhüter Ron-Robert Zieler zuläuft. Der VfB-Keeper gewinnt aber das Duell. In der 20. Minute wird ein Treffer von Daniel Didavi nicht gegeben, weil der Schiedsrichter kurz zuvor wegen eines Foulspiels von Nicolas Gonzalez abgepfiffen hatte.


Danach häufen sich Chancen auf beiden Seiten. Zunächst vergeben Gonzalo Castro, Andreas Beck und Ozan Kabak die Möglichkeit, den Führungstreffer zu erzielen. Dann pariert Zieler einen Distanzschuss der Gäste.


Der VfB versteckt sich auch in der zweiten Hälfte nicht und macht Druck. Didavi scheitert zweimal kurz nacheinander an Gladbachs Keeper Yann Sommer. In der 54. Minute trifft Donis den Pfosten des langen Ecks. Zwei Minuten später lässt er die VfB-Anhänger dann jubeln und erzielt den 1:0-Führungstreffer. Nach dieser Führung verlegt sich der VfB auf die Abwehrarbeit und bringt den Vorsprung über die Runden. Mit den drei wichtigen Punkten hält der VfB den Abstand zu Nürnberg und Hannover nach unten und könnte theoretisch noch Schalke 04 abfangen.

(cm)

 





Anzeige