15.02.19 / 14:57 Uhr

Sammer findet Nachfolge logisch

VfB Stuttgart: Vorschusslorbeeren für Hitzlsperger

Von: VfB Stuttgart

Matthias Sammer spielte einst beim VfB Stuttgart, war als Trainer und TV-Experte aktiv. Mit seiner Meinung hat er sich nie sonderlich zurückgehalten. Nach dem Rauswurf von VfB-Sportvorstand Michael Reschke verteilt er jetzt Vorschusslorbeeren an dessen Nachfolger Thomas Hitzlsperger.


„Ich glaube, dass er nach der Entlassung von Michael Reschke eine logische und richtige Personalie ist. Ich finde das wunderbar. Erst war er beratend tätig, dann im Nachwuchs. Er hat da gespielt, war erfolgreich. Das hat eine gewisse Logik. Er ist ein toller Mann in meinen Augen“, wird er von einer Stuttgarter Tageszeitung zitiert.


Hitzlspergres Aussage, sich mit Personen zu umgeben, die fachliche Kompetenz einbringen, bringt ihm weiteres Lob ein: „Es ist souverän. Für mich ist das großartig. Das ist so ein breites Feld, das muss gut betreut sein. Für mich ist es auch fast alternativlos, um erfolgreich zu sein“, so Sammer.


Ob VfB-Trainer Markus Weinzierl eine Zukunft hat, macht Sammer nicht von den Gegnern abhängig: „Es wird auf die Art und Weise ankommen, wie sich die Mannschaft präsentiert. Thomas Hitzlsperger ist ein kluger Mann, der sich das anschauen und dann entscheiden wird.“

(jd)





Anzeige