05.08.11 / 11:01 Uhr

Auszeichnung für erfolgreiche Amtszeit

Erwin Staudt zum Ehrenpräsidenten des VfB Stuttgart ernannt

Von: VfB Stuttgart

Nach acht Jahren ging in diesem Sommer die Amtszeit von Erwin Staudt als Präsident des VfB Stuttgart zwar zu Ende. Nur wenige Wochen nach der Wahl seines Nachfolgers Gerd E. Mäuser wurde Erwin Staudt aber für seine herausragenden Leistungen für den Verein mit dem Ehrenring und der Ehrennadel des VfB geehrt. Außerdem wurde er nach Fritz Walter und Gerhard Mayer-Vorfelder  zum dritten Ehrenpräsidenten des Vereins ernannt, teilt der Verein mit.

Aufsichtsratsvorsitzender Dieter Hundt sagte in seiner Laudatio: "Erwin Staudt hat diese Auszeichnung für seine herausragende Arbeit wärend seiner achtjährigen Amtszeit als Präsident des VfB Stuttgart mehr als verdient. Ich hoffe sehr, dass Erwin Staudt dem VfB auch weiterhin erhalten bleibt."

Erwin Staudt war vom 26. Juni 2003 bis 17. Juli 2011 Präsident des VfB Stuttgart 1893 e.V., und in dieser Zeit initiierte er insbesondere den Bau des Carl Benz Center und den Umbau der Mercedes-Benz Arena in ein reines Fußballstadion.

(rf)





Anzeige