12.03.15 / 19:34 Uhr

Klassenerhalt als Wunder?

VfB Stuttgart: Stevens beschwört Katja Ebstein

Von: VfB Stuttgart

Wenn alles nichts fruchtet, bleibt das Prinzip Hoffnung. Die Hoffnung auf den Klassenerhalt des VfB Stuttgart, der in zehn verbleibenden Spielen der Rückrunde punkten muss und nun gegen Bayer Leverkusen ran muss. VfB-Trainer Huub Stevens beschwört dabei Katja Ebstein.

Er habe deren Schlager „Wunder gibt es immer“ in der Vorbereitungswoche gehört und würde gerne sehen, dass seine Mannschaft ein solches bald auf den Rasen zaubert. Die Grundlagen dafür will er im Training gelegt haben, indem er intensive Zweikampfübungen, Passformen und Torabschlüsse einüben ließ.

„Fußball muss auch Spaß machen, und da wir bislang in den Spielen nicht so viel davon hatten, ist er im Training umso wichtiger“, äußerte sich Stevens und betonte, dass niemand die Lage unterschätzt: „Bei allem Spaß ist wichtig, dass alle wissen, in welcher Situation wir uns befinden – und das ist der Fall.“

Mit Moritz Leitner, Martin Harnik und Karim Haggui stehen Trainer Stevens drei gesperrte Profis nicht zur Verfügung.

(rf)





Anzeige