10.10.18 / 22:17 Uhr

Offensiv und mutig agieren

VfB Stuttgart: Weinzierl folgt auf Korkut

Von: VfB Stuttgart

Und dann ging alles doch ganz schnell. Kaum war Tayfun Korkut als Trainer des VfB Stuttgart entlassen, präsentierten die Verantwortlichen bereits den Nachfolger. Wie vfb1.de bereits berichtete, stand Markus Weinzierl ganz oben auf der Wunschliste und leitete nun bereits das erste Training mit der Mannschaft während der Länderspielpause.


Der 43-Jährige hat klare Vorstellungen, was sich beim VfB ändern muss: „Es gilt, kompakt zu arbeiten und offensiv wie defensiv mutig zu agieren. Wir haben eine Idee, wie wir uns offensiv entwickeln, das werden wir forcieren. Und dann gilt es, die Chancen zu nutzen.“


Stürmer Mario Gomez spielt in seinen Plänen eine große Rolle: „Wenn ich Mario Gomez da vorne drin habe, dann muss ich ihn auch in Szene setzen, umso mehr Bälle da kommen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er trifft.“
In den kommenden Tagen will er sich mit der Mannschaft vertraut machen: „Ich werde mit den Spielern besprechen, wie sie die Situation einschätzen, und dann einen Plan festlegen. In erster Linie stehen die Ergebnisse im Vordergrund. Das zweite Ziel ist es, die Spiele offensiv und mutig anzugehen und in allen Bereichen mutig zu sein, um aus dieser Tabellensituation herauszukommen.“

(cm)





Anzeige