01.09.18 / 22:21 Uhr

0:3-Heimpleite kassiert

VfB Stuttgart chancenlos gegen Bayern München

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart kassierte im dritten Pflichtspiel der Saison die dritte Niederlage. Gegen den Rekordmeister FC Bayern München setzte es in der heimischen Mercedes-Benz Arena ein klares 0:3.

Nach 23 Minuten wird es erstmals richtig gefährlich für die Gastgeber. Leon Goretzka köpft den Ball nur knapp am Gehäuse von VfB-Keeper Ron-Robert Zieler vorbei. In der 34. Minute versucht es Anastasios Donis mit einem Distanzschuss aus 20 Metern, setzt den Ball aber über das Tor. Drei Minuten später kombinieren die Bayern zu schnell für die VfB-Abwehr und der frei stehende Goretzka erzielt den 1:0-Führungstreffer für die Bayern. Danach vergeben die Gäste weitere Chancen durch Goretzka, Robert Lewandowski und Thomas Müller.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte dominieren die Gäste. In der 49. Minute geht ein Schlenzer von David Alba knapp am Tor vorbei. Goretzka setzt vier Minuten später einen Kopfball neben das Tor. In der 56. Minute pariert Zieler einen Kopfball von Mats Hummels aus kurzer Distanz. In der 62. Minute ist dann Lewandowski zur Stelle, der ein Zuspiel von Goretzka nutzt und auf 2:0 erhöht.

In der 76. Minute bedient Lewandowski dann Thomas Müller, der den 3:0-Endstand markiert. In der 90. Minute verhindert Zieler eine höhere Niederlage des VfB und pariert gegen James und Joshua Kimmich.

Der VfB wartet indes weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis und sein erstes Tor.

(jd)





Anzeige