24.08.18 / 15:04 Uhr

Niederlagen zum Auftakt

VfB Stuttgart und das Mainz-Trauma

Von: VfB Stuttgart

Mainz 05 gehörte zuletzt zu den Abstiegskandidaten der Bundesliga. Der VfB Stuttgart kann den Gegner zum Auftakt der neuen Bundesligasaison allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn bislang setzte es häufig Niederlagen.


In den vergangenen zehn Spielzeiten gab es zweimal das Aufeinandertreffen zu Beginn und beide Male kassierte der VfB Pleiten. Eine solche musste der VfB schon in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Hansa Rostock hinnehmen. Die Gesamtbilanz ist durchwachsen. Neun Siegen stehen sieben Niederlagen und sechs Unentschieden gegenüber. Da wundert es nicht, dass die Spieler schon mit einem Auswärtspunkt zufrieden wären, um das Mainz-Trauma zu bewältigen.


Den letzten Sieg landete der VfB im September 2005, als Mario Gomez in der 88. Minute den Siegtreffer gegen die damals von Jürgen Klopp trainierten Mainzer erzielte. VfB-Trainer Tayfun Korkut hätte sicher nichts dagegen, wenn Gomez dies 13 Jahre später wiederholen könnte.

(rf)





Anzeige