07.07.18 / 15:37 Uhr

Gonzalez-Transfer noch nicht bestätigt

VfB Stuttgart: Sechs Neuzugänge und zwei neue Trikotdesigns

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat vor fast 4.000 Fans das erste große öffentliche Training absolviert. Mit dabei waren die sechs Neuzugänge Daniel Didavi, Gonzalo Castro, Marc Oliver Kempf, Pablo Maffeo, Borna Sosa und David Kopacz, die das neue Auswärts- und ein neues Ausweichtrikot präsentierten.
Das rote Cannstatt-Trikot mit weißem Brustring ist eine Hommage an den Stadtteil, denn es ziert zusätzlich die Cannstatter Kanne. Das Ausweichtrikot ist in den Stadtfarben von Stuttgart, schwarz und gelb, gehalten und zeigt das Stuttgarter Rössle. Anlässlich des 125-jährigen VfB Jubiläums wurden die Designs in einem Workshop mit Mitgliedern erarbeitet.


Neben diesen Neuerungen gibt es noch keine Bestätigung für den Transfer von Nicolas Gonzalez. Atletico-Junior-Sportdirektor Salta Gonzalez wird von einer Stuttgarter Tageszeitung zwar mit eindeutigen Worten zitiert: „Es ist alles klar. Stuttgart hat das bessere Angebot als Inter Mailand abgegeben.“


VfB-Sportvorstand Michael Reschke übt sich dagegen in Zurückhaltung: „Jetzt lassen wir uns überraschen. Wir haben das bisher so gehalten, dass wir zu Spekulationen grundsätzlich nichts gesagt haben. Wir kommentieren nichts, so lange die Tinte nicht trocken ist.“ Selbst wenn der Wechsel in letzter Sekunde platzen würde, bereitet dies Reschke keine schlaflosen Nächte: „Wir haben eine schlagkräftige Offensive beieinander. Wenn morgen die Bundesliga los gehen würde, wäre mir nicht bange.“

(cm)





Anzeige