10.07.18 / 20:13 Uhr

Zeit zur Entwicklung geben

VfB Stuttgart: Gonzalez erhält Vertrag bis 2023

Von: Clint Metzger

Der Transfer ist nun perfekt. Der 20-jährige Stürmer Nicolás Gonzalez erhält beim VfB Stuttgart einen Vertrag bis 2023 und soll künftig die Lücke schließen, die Daniel Ginczek mit seinem Weggang zum VfL Wolfsburg gerissen hat. VfB-Sportvorstand Michael Reschke setzt große Hoffnungen auf den argentinischen Jungstar, dämpft aber allzu hohe Erwartungen.


„Nicolás Gonzalez besitzt ein großes Herz, wuchtiges Durchsetzungsvermögen, eine kämpferische Mentalität und gute technische Grundvoraussetzungen. Er ist in der Offensive vielseitig einsetzbar. Wir müssen und werden ihm Zeit zum Reifen geben und dürfen in den ersten Monaten nicht zu viel von ihm erwarten“, wird Reschke vom Verein zitiert.


Gonzalez kommt von Asociación Atlética Argentinos Juniors und absolvierte in der vergangenen Saison 24 Spiele. Dabei traf er sieben Mal und bereitete einen weiteren Treffer vor. Gonzalez zeigte sich beeindruckt von „den großartigen Fans und der Stimmung im Stadion“. Anschluss dürfte er rasch finden: „Ich freue mich auf die beiden argentinischen Spieler Santiago Ascacibar und Emiliano Insua und natürlich auf alle anderen neuen Teamkollegen.“

(rf)





Anzeige