22.06.18 / 13:03 Uhr

Rückkehr nach Lissabon

VfB Stuttgart: Mané ist Geschichte

Von: Pixelio / Clara-Diercks

Künftig wird der VfB Stuttgart ohne Carlos Mané auskommen müssen. Die Hoffnung, den vielversprechenden Portugiesen nach seinen Verletzungen wieder einsetzen zu können, haben sich zerschlagen. Mané kehrt zu Sporting Lissabon zurück.


Der 24-Jährige hat eine Verletzungsserie hinter sich. Nach einer Knieverletzung im Sommer 2017 erlitt er zu Beginn des Jahres 2018 eine Oberschenkel-Blessur. Nach seinem Sehnenriss ist er nun wieder fit. "Ich verspüre einen großen Hunger, wieder Fußball zu spielen", wird er von einer deutschen Tageszeitung zitiert. In der Bundesliga wird er dennoch nicht zum Einsatz kommen.


Im Sommer 2016 wurde er von Sporting für zwei Jahre ausgeliehen. Mané für rund 15 Millionen Euro fest zu verpflichten, kam für den VfB nicht in Frage. Eine weitere Ausleihe, auf die der VfB gehofft hatte, scheiterte offenbar. Für den VfB bestritt er 20 Pflichtspiele, in denen er sechs Tore erzielte und und weitere sechs Treffer vorbereitete.

(rf)





Anzeige