09.06.18 / 16:42 Uhr

Zittersieg zum Auftakt der letzten Saison

DFB-Pokal: VfB Stuttgart tritt in Rostock an

Von: Pixelio / Lars-Paege

Die erste Runde des DFB-Pokals ist ausgelost worden. Der VfB Stuttgart tritt vom 17. bis 20. August beim FC Hansa Rostock an. Der Drittligist wurde in der abgelaufenen Saison Tabellensechster. Eine leichte Aufgabe wird das nicht.


"Unsere Erstrundenbegegnung in der vergangenen Saison in Cottbus hat gezeigt, wie schwer ein Pokalspiel gegen einen leidenschaftlich auftretenden Herausforderer für einen Bundesligisten sein kann“, kommentierte denn auch VfB-Sportvorstand Michael Reschke das Los.


In der letzten Saison zitterte sich der VfB in der ersten Runde des Pokals erst nach einem Elfmeterschießen gegen  Energie Cottbus in die zweite Runde. Allerdings spricht die erfolgreiche Rückrunde und die Bilanz der letzten zehn Erstrundenpartien für den VfB. Lediglich ein Spiel davon wurde verloren: In der Saison 2014/2015 schied der VfB bereits zum Auftakt nach einer 0:2-Niederlage gegen den VfL Bochum aus.

(cm)





Anzeige