26.05.18 / 16:47 Uhr

Baldige Rückkehr unwahrscheinlich

Rudy hat kein Interesse am VfB Stuttgart

Von: VfB Stuttgart

Sebastian Rudy wurde 2010 vom VfB Stuttgart zur TSG Hoffenheim für vier Millionen Euro verkauft. 2017 holte der jetzige VfB-Sportvorstand den Mittelfeldspieler zu den Bayern nach München. Über eine Rückkehr Rudys zum VfB wurde jüngst zwar spekuliert. Der 28-Jährige hat aber augenscheinlich kein Interesse mehr an seinem ehemaligen Verein.


„Es haben ab und zu immer mal Vereine Interesse. Da konzentriere ich mich aber nicht drauf. Jetzt kommt erst mal die WM-Vorbereitung bei der Nationalmannschaft“, wird Rudy von einer deutschen Tageszeitung zitiert. Rudy hofft, sich für den endgültigen Kader von Joachim Löw zu qualifizieren.


Sollte Bayerns neuer Trainer Niko Kovac keine Verwenung für Rudy haben, sieht die Sache vielleicht wieder anders aus. Jupp Heynckes jedenfalls nur selten Verwendung für ihn. Ein Tauschgeschäft mit Benjamin Pavard kommt für Reschke wiederum nicht in Frage.

(jd)





Anzeige