06.05.18 / 12:50 Uhr

Erste Party vor Ende der Saison

VfB Stuttgart lässt es krachen

Von: Pixelio / gnubier

Der VfB Stuttgart hat der TSG Hoffenheim die erste Niederlage nach neun Spielen zugefügt und die Heimsaison mit einem 2:0-Sieg erfolgreich abgeschlossen. Den Ausschlag für den dritten Erfolg nacheinander gab für VfB-Trainer Tayfun Korkut ein Mann: "Und dann kommt Mario Gomez – das ist halt der Unterschied!"


Gomez sorgte mit einem Doppelpack für den verdienten Sieg in Unterzahl. Das feierte die Mannschaft im Anschluss bei der ersten Party vor Ende der Saison im Szene-Lokal Amici und VfB-Manager Michael Reschke verkündete: "Wir werden in jedem Fall Gas geben. Das haben sich alle Mitarbeiter des Vereins verdient. Heute wird richtig gefeiert – da wackelt die Heide!"


Auch VfB-Kapitän Christian Gentner war in Feierlaune: "Wir haben uns das verdient. Wir werden in aller Ausgelassenheit feiern. Ich erwarte von einigen, dass sie lange bleiben!" Danach gilt aber noch einmal alle Konzentration dem letzten Saisonspiel gegen den FC Bayern München. Im Hinspiel verlor der VfB nur knapp mit 0:1. Mit einem Sieg wahrt der VfB seine Chance auf die Teilnahme am internationalen Geschäft. Das ist durchaus möglich, wenn der VfB erneut so spielt, wie es Keeper Ron-Robert Zieler erläutert: "Wir machen aus relativ wenig sehr viel und verteidigen dazu gut."

(rf)





Anzeige