28.04.18 / 20:45 Uhr

1:0-Auswärtserfolg gegen Bayer Leverkusen

VfB Stuttgart siegt weiter

Von: VfB Stuttgart

Der Trainer verlangt von seiner Mannschaft, dass sie die Konzentration im Endspurt der laufenden Saison nicht verliert. Und sie hält sich daran. Gegen Bayer Leverkusen landet der VfB dank eines erneuten Treffers von Kapitän Christian Gentner einen 1:0-Auswärtssieg. Und VfB-Torhüter Ron-Robert Zieler hält einen Elfmeter.

In der ersten Hälfte hatte der VfB mit den Offensivbemühungen der Gastgeber wenig Probleme, da die Leverkusener selbst durch einige Fehler ihre Gefährlichkeit einbüßten. Entsprechend rar waren die Torchancen. In der 15. Minute entschied Schiedsrichter Tobias Welz nach dem Videobeweis auf Strafstoß für Leverkusen, da Timo Baumgartl den Ball mit der Hand spielte. Doch VfB-Keeper Zieler rettet gegen Lucas Alario.

In der zweiten Hälfte erhöhen die Gastgeber den Druck. Während der VfB nicht einen Schuss auf das gegnerische Tor abgibt, verbuchen die Gastgeber bis zu einem Dutzend – allerdings ohne Erfolg. In der 50. Minute hält Zieler erneut gegen Alario. Kevin Volland schießt sechs Minuten später freistehend über das Tor der Stuttgarter. Bellarabi findet in der 66. Minute in Zieler ebenfalls seinen Meister. Im Gegenzug nutzt Christian Gentner nach einer Flanke von Dennis Aogo die erste richtige Chance des VfB und trifft zum 1:0. In der 84. Minute scheitert Kießling dann ebenfalls an Zieler, sodass der VfB den knappen Vorsprung ins Ziel rettet und mit dem Sieg auf Rang acht der Tabelle klettert.

 





Anzeige