13.04.18 / 11:25 Uhr

Mannschaftsaufstellung noch unklar

VfB Stuttgart: Komfortabel, aber nicht sicher

Von: VfB Stuttgart

Im Duell der beiden Aufsteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 geht es scheinbar um nicht sonderlich viel. Beide Mannschaften haben einen scheinbar sicheren Platz im Mittelfeld der Tabelle. Nach oben schauen beide nicht und nach unten ist viel Luft. Trotzdem warnt VfB-Trainer Tayfun Korkut vor Nachlässigkeit.


"Klar, unsere Situation ist komfortabel. Aber das heißt nicht, dass wir sicher sind. Wir wollen die positiven Ansätze aus der ersten Hälfte gegen Dortmund mitnehmen und diesmal mehr dabei rausholen. Wir wissen auch, dass wir zuschlagen müssen. Und zuschlagen heißt treffen“, äußerte er sich vor dem Heimspiel.


Korkut trainierte die Niedersachsen von 2014 bis 2015. Doch dies spielt für ihn keine Rolle mehr. Es gehe nur um den direkten Vergleich und sein oberstes Ziel: den Klassenerhalt. Sollte der VfB gewinnen und Mainz keinen Sieg gegen Freiburg landen, wäre dieses Ziel vorzeitig erreicht.


Wen Korkut auf den Platz schickt, ist noch unklar. Timo Baumgartl ist zwar wieder im Kader und konnte beschwerdefrei trainieren. Dennoch wollte der Trainer seinen Einsatz nicht bestätigen. Auch wer den gelbgesperrten Santiago Ascacíbar im defensiven Mittelfeld ersetzt, ließ er offen. Trotz der eingespielten Mannschaft „haben wir verschiedene Möglichkeiten, können verschieben, umstellen – und seinen Ausfall gut kompensieren“.

(jd)





Anzeige