06.04.18 / 15:18 Uhr

Unsinniger FIFA-Test?

VfB Stuttgart: Korkut spottet über Gelbe Karte für Trainer

Von: Pixelio / Hauck

Die Spieler auf dem Platz kassieren bei Fehlverhalten Gelbe und Rote Karten. Der Disziplinareffekt ist fraglich. Am Ende trifft es die Mannschaft meist stärker, wenn ein Spieler vom Platz gestellt wird oder einige Spiele pausieren muss. Mitunter benehmen sich auch Trainer am Spielfeldrand daneben. Das würde die FIFA künftig gerne ahnden.


Bei Jugendturnieren testet die FIFA die Gelbe Karte für Trainer. "Durch die Gelbe Karte bekommt der Trainer die Information, dass er sich zusammennehmen muss, sonst ist er beim nächsten Mal fällig", wird FIFA-Vize-Generalsekretär Zvonimir Boban von einer Branchenzeitung zitiert.


VfB-Trainer Tayfun Korkut spottet: "Da ich nicht viele sehen würde, wenn überhaupt eine, würde mir das wahrscheinlich nicht so viel ausmachen, ob es die geben würde oder nicht. Vielleicht gibt's ja auch grüne Karten für gutes Verhalten, dann kann man sich da einen Bonus aufbauen."


Korkut setzt auf Dialog statt Strafen "Wenn man ein gutes Gefühl hat als Schiedsrichter kann man da kurz hingehen und mit zwei Sätzen darauf hinweisen, dass es jetzt genug ist. Da braucht man keine Karten."

(jd)





Anzeige