27.01.18 / 17:44 Uhr

0:2-Heimpleite gegen Schalke 04

VfB Stuttgart kassiert verdiente Niederlage

Von: VfB Stuttgart

Der Heimnimbus ist dahin: Im dritten Spiel der Rückrunde bleibt der VfB nun auch zu Hause ohne Erfolgserlebnis und kassiert die zweite Niederlage nacheinander. Gegen Schalke 04 setzt es eine verdiente 0:2-Heimpleite.


„Es wird eine schwierige Aufgabe, zugleich ist es aber auch eine lösbare Situation, wenn wir alles in das Spiel reinlegen“, kündigte VfB-Trainer Hannes Wolf vor der Partie an und wollte eine andere Mannschaft sehen, als beim 2:3 gegen Mainz 05. Diese Hoffnung blieb vergebens, denn der VfB gab ein erschreckend schwaches Bild in der ersten Halbzeit ab.


In der 14. Minute köpft Naldo völlig unbedrängt nach einem Freistoß zur 1:0-Führung für die Gäste ein. Nur fünf Minuten später zieht Bruun Larsen bei seinem VfB-Debüt die Notbremse gegen Leon Goretzka und handelt dem VfB damit einen Strafstoß ein. Amine Harit bedankt sich und verwandelt zum 2:0.
Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff kommt der VfB zu seinen ersten beiden Torchancen: Mario Gomez scheitert aber sowohl an Max Meyer als auch an Ralf Fährmann.


Obwohl der VfB in der zweiten Hälfte besser ins Spiel fand, blieben die Gäste aus Schalke die bestimmende Mannschaft. In der 65. Minute verfehlt Konoplyanka das leere Tor aus 14 Metern Entfernung. VfB-Torhüter Ron-Robert Zieler pariert noch zwei weitere Angriffe der Schalker, sodass es am Ende beim 0:2 aus Sicht der Stuttgarter bleibt.


Der Abstiegskampf hat für den VfB mit dieser erneuten Niederlage begonnen.

(cm)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart