28.11.17 / 09:38 Uhr

Acht Millionen für argentinischen Stürmer

VfB Stuttgart: Angebot für Romero?

Von: Pixelio / knipseline

Daniel Ginczek hat sich erneut verletzt. Auch Chadrac Akolo ist derzeit außer Gefecht und Simon Terodde sitzt momentan auf der Bank. VfB-Sportvorstand Michael Reschke sucht derzeit eine weitere Alternative für den Sturm. Fündig ist er Medienberichten zufolge in Argentinien geworden.


Der VfB soll demnach ein Angebot über acht Millionen Euro bei Vélez Sarsfield abgegeben haben. Dafür will der VfB das 18-jährige Sturmtalent Maximiliano Romero an sich binden. Nach Emiliano Insua und Santiago Ascacibar wäre er der dritte Argentinier in Reihen des VfB.


In 32 Einsätzen erzielte Romero neun Tore. In die aktuelle Saison startete er mit zwei Doppelpacks. Angeblich habe auch Borussia Dortmund Interesse an dem Offensivmann. Romeros Vertrag läuft noch bis 2019.

(jd)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart