30.11.17 / 16:39 Uhr

Wintertrainingslager Anfang Januar

VfB Stuttgart trainiert in Spanien

Von: Pixelio / Nadine-Taperla

Der VfB Stuttgart kann sich bis Winterpause eine gute Ausgangslage in der Tabelle verschaffen. Gegen den Tabellenvorletzten Werder Bremen soll unbedingt ein Sieg her. Dann können die übrigen Partien gelassener angegangen werden.


„Wir können auch die Tabelle lesen, das ist eine Chance, sich abzusetzen“, wird VfB-Trainer Hannes Wolf von einer Stuttgarter Tageszeitung zitiert. Nach überstandener Knöchelverletzung ist Marcin Kaminski wieder eine Option. Wolf steht auch Anastasios Donis und auch Chadrac Akolo wieder zur Verfügung, der nach einem Faszienrisses im Oberschenkel früher als erwartet wieder fit ist.


Bevor der VfB am 13. Januar Hertha BSC Berlin zum Start in die Rückrunde empfängt, absolviert der VfB ein Wintertrainingslager in Spanien. Vom 3. bis 9. Januar geht es ins spanische La Manga. „Wir haben nur wenige Tage Zeit, um uns auf den Rückrundenstart vorzubereiten. Im Trainingslager haben wir die perfekten Bedingungen, um mit der Mannschaft neben der Belastung auf dem Trainingsplatz auch in Ruhe in verschiedenen Teamsitzungen taktische Themen zu besprechen und uns auf die Rückrunde einzuschwören“, erläutert Wolf.


Der VfB-Coach dementierte weiterhin Gerüchte, nach denen er bei Borussia Dortmund schon als Nachfolger von Peter Bosz im Gespräch ist: „Das ist kein Thema. Es ist ja nicht völlig absurd. Aber es ist lustig, wie es läuft.“

(rf)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart