25.11.17 / 11:11 Uhr

1:1 gegen Hannover 96

VfB Stuttgart verschenkt Auswärtssieg

Von: VfB Stuttgart

Zu einem Auswärtssieg hat es wieder nicht gereicht, doch immerhin hat der VfB Stuttgart den ersten Auswärtspunkt der Saison geholt. Gegen Hannover 96 reichte es zu einem 1:1, obwohl der VfB lange Zeit geführt hatte.


Beide Mannschaften begegnen sich zunächst auf Augenhöhe, können sich aber keine großen Torchancen erarbeiten. In der 24. Minute nutzt Takuma Asano einen Fehler von Hannovers Torhüter Philipp Tschauner. Dieser lässt den Ball nach einem Fernschuss von Christian Gentner abprallen und Asano staubt zur 1:0-Führung für den VfB ab. Danach rettet Tschauner gleich zweimal gegen Berkay Özcan.


Der VfB konnte von seinem leichten spielerischen Übergewicht nicht profitieren und häufig rächt sich das im Verlauf eines Spiels. So auch hier. Die Gastgeber kommen in der zweiten Hälfte besser ins Spiel. In der 62. Minute trifft Salif Sané den Pfosten von Ron-Robert Zielers Gehäuse. In der 75. Minute bekommen die Hannoveraner einen Foulelfmeter zugesprochen, den der eingewechselte Niclas Füllkrug zum 1:1-Ausgleich verwandelt. In der 78. Minute vergibt Dennis Aogo den Siegtreffer für den VfB, als er freistehend aus fünf Metern Entfernung den Ball über das Tor setzt.


VfB-Trainer Hannes Wolf zeigte sich trotz der verpassten Chancen mit dem Punktgewinn zufrieden: „Unter dem Strich haben wir aus den Spielen gegen Dortmund und Hannover vier Punkte geholt. Das ist absolut in Ordnung. Wir wissen, wo wir herkommen, wir bleiben bescheiden und werden weiter hart arbeiten, um den VfB in der Liga zu etablieren.“

(rf)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart