04.10.17 / 09:20 Uhr

Einsatz gegen Köln fraglich

VfB Stuttgart: Wolf verschiebt Insua-Comeback

Von: Pixelio / Nadine-Taperla

Emiliano Insua arbeitet an seinem Comeback. Beim letzten Testspiel gegen Betis Sevilla im August zog er sich eine tiefe Risswunde im rechten Bein zu, die operiert werden musste. Die Reha verläuft nach Plan und Insua deutete an, nach der Länderspielpause in der Partie gegen den 1. FC Köln wieder mitspielen zu können. Doch VfB-Trainer Hannes Wolf bremst Insuas Comebackpläne.


"Ich glaube, dass es eng wird bis Köln", wird Wolf von einem Branchenmagazin zitiert. "Emiliano wird zu dem Zeitpunkt etwa ins Mannschaftstraining zurückkehren. Er braucht dann noch ein paar Einheiten nach der Verletzung. Wie lange es dauert, dass er dann wieder spielen kann, kann ich nicht sagen."


Wolf will keine erneute Verletzung von Insua riskieren. Zumal sich vor wenigen Tagen auch Linksverteidiger Ailton einen Bänderanriss zugezogen hat. "Wir werden ihn erst zurückholen, wenn wir ganz sicher sind, dass der Muskel hält. Der Muskel war schließlich durchgetrennt. Wir haben die Geduld, die er etwas weniger hat", so Wolf.

(cm)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart