06.09.17 / 11:03 Uhr

Reschke hofft auf Klassenerhalt

VfB Stuttgart: Sarpei geht in die Slowakei

Von: VfB Stuttgart

Der Kader des VfB Stuttgart scheint nun langsam die Gestalt anzunehmen, die sich der neue Sportvorstand Michael Reschke vorstellt. Nun ist der wohl vorerst letzte Transfer über die Bühne gegangen. Mittelfeldspieler Hans Nunoo Sarpei wird an den slowakischen Fußball-Erstligisten FK Senica verliehen.


Bis zum kommenden Mai soll der 19-jährige Ghanaer Spielpraxis sammeln. Da in der Slowakei das Transferfenster länger geöffnet ist, war das Geschäft noch möglich geworden. „Hans ist ein talentierter junger Spieler, dem man für die Zukunft einiges zutrauen kann und dessen Entwicklung wir auch in der Slowakei weiter im Auge behalten werden“, äußerte sich Reschke dazu.


Dieser hatte nach seinem Amtsantritt mit Dennis Aogo und Andreas Beck zwei Profis für die Außenbahnen verpflichtet, die seit einiger Zeit im Geschäft sind. „Wir hatten wenig Bundesligaerfahrung im Kader, deswegen haben wir sie geholt. Das sind Spieler, die werden im Abstiegskampf nicht mehr nervös“, erläutert Reschke. Damit macht er keinen Hehl aus der Tatsache, dass der Fokus alleine auf den Klassenerhalt ausgerichtet ist: „Platz 15 muss am Ende unser Ziel sein.“

(jd)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart