19.08.17 / 18:07 Uhr

0:2-Niederlage gegen Hertha BSC

VfB Stuttgart mit Fehlstart

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat einen Fehlstart in die neue Bundesligasaison hingelegt. Hertha BSC Berlin schickte den VfB mit 0:2 als Verlierer vom Platz.


Gegen die Gastgeber ging es der VfB zu Beginn defensiv an und verteidigte sauber. Die erhofften Konterchancen kamen jedoch aufgrund der ungenauen Spielweise nicht über einen Ansatz hinaus. Echte Torchancen waren daher auf beiden Seiten Mangelware und so blieb es nach einer ereignisarmen ersten Hälfte bei einem torlosen Remis.


Zu Beginn der zweiten Hälfte machten die Berliner dann ernst. In der 46. Minute scheint die VfB-Abwehr noch mit den Gedanken in der Kabine. Mathew Leckie lässt VfB-Außenverteidiger Ailton stehen und überwindet auch noch Schlussmann Ron-Robert Zieler mit seinem Schuss ins lange Eck zur 1:0-Führung für die Hertha.


Der Rückstand schien den VfB aufgeweckt zu haben, denn nach und nach wurde der VfB offensiver. Simon Terodde scheitert jedoch in der 54. Minute aus spitzem Winkel an Jarstein. Nach einer Ecke bekommt Leckie den Ball vor die Füße und versenkt den Ball in der 62. Minute unhaltsam zum 2:0-Endstand. Der VfB gibt sich nicht auf, scheitert aber ein ums andere Mal. In der 74. Minute trifft Takuma Asano den Außenpfosten. Dem eingewechselte Donis ergeht es ähnlich, als dieser in der 80. Minute nur das Außennetz trifft und auch in der 87. Minute knapp am Pfosten vorbei zielt.

(rf)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart