06.08.17 / 19:22 Uhr

Trotz Führung verloren

VfB Stuttgart kassiert weitere Testspielniederlage

Von: Pixelio / Kurt-Michel

Der VfB Stuttgart hat eine Woche vor Beginn der neuen Saison sein letztes Testspiel gegen den spanischen Erstligisten Real Betis trotz einer Führung mit 1:2 verloren. Neuzugang Holger Badstuber stand aufgrund einer individuellen Trainingseinheit noch nicht zur Verfügung.


Die Spanier hatten zwar gleich in den ersten fünf Spielminuten zwei gute Torschancen, doch in Führung ging der VfB nach 18 Minuten. Nach einem Eckball von Dzenis Burnic wurde der Kopfball von Daniel Ginczek zunächst geblockt. Doch der Nachschuss saß dann zum 1:0 für den VfB.


Real Betis ließ sich nicht beeindrucken. Wenige Minuten später glichen die Spanier nach einem Freistoß aus. VfB-Torhüter Ron-Robert Zieler konnte nur abblocken und Fabián setzte aus 20 Metern Entfernung erfolgreich zum 1:1-Ausgleich nach.


Josip Brekalo zielte in der 30. Minute am gegnerischen Tor vorbei und traf zehn Minuten nur den Pfosten.


Zu Beginn der zweiten Hälfte traf auch León nach einem Freistoß aus 18 Metern nur den Pfosten. Drei Minuten später machte er es besser und erzielte mit einem strammen Schuss den Siegtreffer für die Spanier.


VfB-Trainer Hannes Wolf plagen jetzt einige Sorgen: "Wir hatten mit dem Ballbesitzfussball von Real Betis Schwierigkeiten, an den Ball zu kommen. Auch im zweiten Durchgang sind wir relativ viel hinterhergelaufen. Betis hat uns mehr als die vergangenen Gegner unter Druck gesetzt und wir haben diese Situationen nicht sauber gelöst. Insgesamt war es ein Test, der uns aufgezeigt hat, an was wir noch arbeiten müssen."

(jd)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart