19.05.17 / 15:17 Uhr

Wolf will die Meisterschaft

VfB Stuttgart: Zimmer ist angeschlagen

Von: Pixelio / Gerd-Altmann

Der VfB Stuttgart kann seinen Fans einen krönenden Saisonabschluss verschaffen und die Zweitligasaison als Meister beenden. VfB-Trainer Hannes Wolf hat dies als klares Ziel vor Augen.
„Wir wollen als Erstplatzierter aufsteigen. 60.000 Zuschauer werden wieder in Arena sein, dazu zehntausende auf dem Cannstatter Wasen. Wir möchten uns gut präsentieren und die sportliche Bühne nutzen. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Spiel. Ich freue mich darauf“, äußerte sich Wolf vor der Partie gegen die Würzburger Kickers.

In der Hinrunde verlor der VfB gegen Würzburg mit 0:3. In der Rückrunde sind die Franken bislang sieglos geblieben, konnten aber gegen Hannover und Braunschweig punkten. Das sieht Wolf als Warnung an: „Wir werden viel laufen und mit mehr Geschwindigkeit vorne rein spielen müssen. Zudem gilt es die Zweikämpfe anzunehmen, sonst wird es schwierig auch fußballerische Lösungen zu finden.“

Jean Zimmer könnte einen Einsatz beim Saisonfinale verpassen. Nach einem Schlag kämpft er laut Angaben des Vereins mit Knieproblemen. Abgesehen davon stehen Wolf aber alle Spieler zur Verfügung.

(jd)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart