21.04.17 / 14:59 Uhr

Lob von allen Seiten

VfB Stuttgart: Terodde als „Lebensversicherung“

Von: Pixelio / Gerd-Altmann-geralt

Simon Terodde war in der vergangenen Saison Torschützenkönig der zweiten Liga. Im ersten Jahr für den VfB Stuttgart schickt er sich an, diesen Titel zu verteidigen. Lob für den Spitzenstürmer kommt von allen Seiten.


Dieter Hoeneß vom FC Bayern München bezeichnet ihn als „eine Art Lebensversicherung für die Mannschaft. Fußballerisch ist er ganz weit vorne. In der Bundesliga hat er seine Klasse noch nicht gezeigt, aber ich traue ihm zu, dass er sich auch da durchsetzen kann.“


Auch Ex-VfB-Profi Kevin Kuranyi kann nicht widersprechen: „Er ist ein klassischer Mittelstürmer und hat das Wichtigste, was man da braucht: den Torriecher. Mittlerweile ist er auch in einem Alter, in dem er sich nicht mehr aus der Ruhe bringen lässt. Eine Garantie, ob er die erste Liga packt, gibt es nicht – aber ich bin da sehr zuversichtlich und traue es ihm auf jeden Fall zu“, wird er von einer Stuttgarter Tageszeitung zitiert.


Und selbst Fußballer-Legende Fritz Walter stimmt in das Loblied mit ein: „Simon hat eine unglaubliche Ausstrahlung und ist einer, der die Mannschaft mitziehen und mitreißen kann. Seine Chancen nutzt er eiskalt – ein typischer Torjäger eben. Er ist immer präsent auf dem Platz und erzielt ja auch nicht die Tore zum 4:0 oder 5:0, sondern die entscheidenden Treffer.“


Alle drei sehen zudem Daniel Ginczek als ideale Ergänzung zu Terodde in der Offensive. Dann sollte jetzt nur noch die Defensive eine stabile Leistung in den verbleibenden Spielen hinlegen und das Duo könnte sich ab der kommenden Saison im Oberhaus beweisen.

(rf)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart