18.01.17 / 17:17 Uhr

Klarheit schaffen und handlungsfähig bleiben

VfB Stuttgart: Dietrich will Entscheidung über Ausgliederung

Von: Clint Metzger

VfB-Präsident Wolfgang Dietrich gibt sich zuversichtlich, dass der VfB Stuttgart in der kommenden Saison wieder im Oberhaus der Bundesliga zu finden sein wird.
„Nach dem Abstieg stand der VfB Stuttgart vor einem Scherbenhaufen, jetzt ist die Rückkehr in die Bundesliga sozusagen Pflicht. Ich traue unserer Mannschaft aber zu hundert Prozent zu, dass sie den Wiederaufstieg schafft“, äußerte er sich in einem Interview mit einer Stuttgarter Tageszeitung.

Die Kaderplanung sei zwar noch nicht abgeschlossen, doch würde es keine „Alibi-Verpflichtungen“ geben, wenn die eigenen Vorstellungen nicht umzusetzen sind. „Es wäre sicher eine große Herausforderung, aber wir könnten notfalls auch ein zweites Jahr in der zweiten Liga überstehen, ohne wirtschaftlich am Abgrund zu stehen“, so Dietrich weiter.

Um diese Lage zu verbessern, will er so schnell wie möglich Klarheit über eine Ausgliederung der Profi-Abteilung: „Wir können diese Diskussion als Verein nicht über Jahre hinweg führen, ohne dass dadurch die Handlungsfähigkeit eingeschränkt wird. Es muss Klarheit über unsere Möglichkeiten geben. Eine Ausgliederung kommt für mich nur infrage, wenn der Verein dadurch stärker wird, als er es vorher war. Auf jeden Fall brauchen wir noch in diesem Jahr eine Entscheidung – und zwar unabhängig davon, ob wir den Aufstieg schaffen oder nicht.“

(cm)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart