09.12.16 / 16:41 Uhr

Noch nicht bei 100% angekommen

VfB Stuttgart: Manés Auf und Ab

Von: Pixelio / Rainer-Sturm

Carlos Mané schwankte mit seinen Leistungen in seinen bisherigen Einsätzen für den VfB Stuttgart zwischen beeindruckenden Höhen und unerklärlichen Tiefen. Im Spiel gegen Erzgebirge Aue vergab er eine frühzeitige Entscheidung, weil er sich nicht entscheiden konnte. Dann machte er doch noch das Tor. Er selbst sieht sich noch nicht bei 100%. Der Portugiese hat eine einfache Erklärung dafür parat.


„Die Umstellung war nicht so einfach. Neues Land, neue Sprache, ein anderer Fußball: Das geht nicht von heute auf morgen“, wird er von einer Stuttgarter Tageszeitung zitiert. Mit seinen schnellen Antritten, Dribblings und flinken Haken gilt er als einer der Spieler mit dem meisten Potenzial in der 2. Liga.


Für zwei Jahre hat ihn der VfB von Sporting Lissabon ausgeliehen. Die Spielpraxis war ihm wichtig: „In Portugal haben das die meisten Leute nicht verstanden, aber ich war mir sicher, dass es das Richtige für mich ist.“

(jd)

 









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart