16.01.17 / 17:44 Uhr

Torlos gegen Duisburg

VfB Stuttgart mit zweiter Nullnummer

Von: VfB Stuttgart

Nach dem 0:0 im Testspiel gegen Köln ließ der VfB Stuttgart nun auch gegen den MSV Duisburg ein torloses Remis folgen.


VfB-Kapitän Christian Gentner konnte wegen muskulärer Probleme nicht eingesetzt werden, aber auch dem Rest der Mannschaft merkte man an, dass die Spritzigkeit fehlt.

Der VfB war zwar die meiste Zeit über die spielbestimmende Mannschaft, konnte jedoch keine der herausgearbeiteten Gelegenheiten zum Torerfolg nutzen. So scheiterten Mané, Terodde, Ginczek oder Asano an der gegnerischen Abwehr oder dem eigenen Unvermögen. In der Schlussphase hatte der Drittligist sogar die Chance zum Siegtreffer, als sich der VfB einen verunglückten Rückpass leistete.

VfB-Cheftrainer Hannes Wolf hatte daher auch Anlass zur Kritik: „Es war das zweite Testspiel zu Null. Das ist positiv. Dass vorne die Null steht ist weniger positiv. Für den jetzigen Stand der Vorbereitung war der Auftritt insgesamt aber okay. Ich hätte mir dennoch gewünscht, dass wir tiefer in der gegnerischen Hälfte stehen.“

(jd)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart