07.05.14 / 08:09 Uhr

Offensiv eingestellter Defensivspieler

Klein will VfB Stuttgart voranbringen

Von: Pixelio / Rainer-Sturm

Florian Klein wechselt ab der kommenden Saison vom österreichischen Meister Salzburg zum VfB Stuttgart. Der Transfer sei für ihn die Verwirklichung eines Traumes: „Für uns Österreicher war und ist die deutsche Bundesliga natürlich sehr interessant, sie hat sich zudem zu einer der besten Ligen der Welt entwickelt. Als das Interesse vom VfB kam, war ich von Anfang an begeistert", wird er in einem Interview mit dem Verein zitiert.

Klein beschreibt sich selbst als offensiv ausgerichteten Defensivspieler, womit er sich seiner Meinung nach perfekt in die Mannschaft einfügen kann: "Man schaut vor einem Wechsel auch, ob man gut zu einem Klub passt – und ich denke, wenn man den VfB und dessen Philosophie sieht, dann passt das."

Klein hat die Achterbahnfahrt des VfB in den letzten Monaten verfolgt und auch mit Martin Harnik einige Worte im Vorfeld des Transfers gewechselt. Klein ist von der Qualität des VfB überzeugt und möchte den Verein mit seinen Fähigkeiten wieder nach vorne bringen: „Ich denke, dass ich mit meiner Dynamik und meiner Technik gut zum VfB passe. Mit der Mannschaft ist natürlich einiges mehr drin als in dieser Saison. Da möchte ich mithelfen, dass wir in der kommenden Spielzeit besser abschneiden."

(rf)





Anzeige