15.09.11 / 13:18 Uhr

Torwarttalent zieht Leverkusen vor

VfB Stuttgart: Leno vor ungewisser Zukunft

Von: Pixelio / Gerd-Altmann-gerald

Der VfB Stuttgart hat sein Jungtalent Bernd Leno an Bayer Leverkusen bis zum 1. Januar ausgeliehen, damit der 19-Jährige Spielpraxissammeln kann. Einen Verkauf lehnte der VfB kategorisch ab. Nun zeigt Leno allerdings bereits derart beachtliche Leistungen, dass er Leverkusen bereits den Vorzug gegenüber dem VfB gibt.


„Bayer spielt Champions League, der VfB nicht“ meinte Leno kürzlich. Und weiter: „Natürlich könnte ich mir vorstellen, in Leverkusen zu bleiben. Ich fühle mich hier sehr wohl.“ Dies verwundert nicht, denn seine Zukunft beim VfB würde wahrscheinlich die Zurückstufung in die 3.Liga bedeuten.


Bei Leverkusen ist seine Zukunft auch unsicher, denn der verletzte Nationaltorhüter Rene Adler arbeitet intensiv an seinem Comeback. In Stuttgart ist derzeit Sven Ulreich die Nummer eins zwischen den Pfosten. An Nummer zwei folgt Marc Ziegler.


Stuttgarts Torwarttrainer Andreas Menger sieht die Torwartfrage mit Beginn des neuen Jahres laut dem Bericht eines Online-Dienstes für offen: „Beide sind Klasse-Torhüter.“ Und VfB-Manager Fredi Bobic ergreift ebenfalls keine Partei: „Wer weiß, was im Winter passiert. Wir wissen es noch nicht.“

(cm)





Anzeige