04.07.12 / 17:46 Uhr

Unsicherheit über Qualität des Kaders

VfB Stuttgart: Top oder Flop?

Von: Pixelio / jutta-rotter

Der Trainingsbeginn des VfB Stuttgart fiel zwar nicht ins Wasser, allerdings begleitete strömender Regen die Profis des VfB bei ihren Vorbereitungen auf die neue Saison 2012/2013. Was in dieser Saison für die Mannschaft von Cheftrainer Bruno Labbadia drin ist, weiß keiner so genau. Über die Qualität des Kaders herrscht Unsicherheit.


Die Abgänge von Julian Schieber, Stefano Celozzi, Timo Gebhart, Khalid Boulahrouz und Matthieu Delpierre haben definitiv einen Substanzverlust zur Folge. Qualität und Routine gingen verloren. Mit Neuzugang Tunay Torun von Hertha BSC Berlin und dem ausgeliehenen Tim Hoogland von Schalke 04 scheint dies kaum kompensierbar.


Die Neuen sehen dies anders: „Die Qualität in der Mannschaft ist enorm hoch. Ich denke, dass man den VfB sehr weit oben wiederfinden wird und wir einen sehr guten Tabellenplatz erreichen können“, wird Hoogland in dem Bericht einer deutschen Tageszeitung zitiert. Torun stimmt zu: „Ich bin überzeugt, dass wir eine gute Saison spielen werden.“


Gelingen könnte dies, wenn die beiden einzigen verbliebenen Stars Cacau und Tasci gehalten werden können und die Mannschaft geschlossen auftritt.

(jd)





Anzeige