06.01.18 / 19:50 Uhr

Badstubers Zukunft noch offen

VfB Stuttgart: Wintertransfer unwahrscheinlich

Von: VfB Stuttgart

VfB-Sportvorstand Michael Reschke beobachtet nicht nur das Geschehen auf dem internationalen Transfermarkt. Er hat auch ein Auge auf das Trainingslager des VfB im spanischen La Manga. Das verläuft in seinen Augen „harmonisch, gewissenhaft und zielgerichtet“.


Dennoch ist das Thema einer weiteren Verstärkung des Kaders in der Winterpause allgegenwärtig. Laut Reschke ist eine Neuverpflichtung aber eher unwahrscheinlich: „Stand heute liegt die Wahrscheinlichkeit bei 75 Prozent, dass wir in der Winterpause auf dem Transfermarkt nichts mehr machen werden. Es kann aber sein, dass wir beispielsweise durch Verletzungen in den ersten Spielen noch gezwungen werden, zu reagieren. Dafür haben wir bis zum 31. Januar Zeit – und sind auch für diesen Fall vorbereitet“, erklärte er gegenüber einer Stuttgarter Tageszeitung.


Mit Holger Badstuber, der aufgrund von Adduktoren-Beschwerden abgereist ist, seien noch keine Gespräche über eine Verlängerung seines Vertrages geführt worden: „Sein Hauptthema ist es, seinen Körper in den Griff zu bekommen, wieder stabil gesund zu sein. Wir brauchen ihn, denn er besitzt eine tolle Mentalität, kann auch die anderen Spieler mitreißen.“


Reschke ließ zudem durchblicken, dass noch offen ist, wie es um die Zukunft der zweiten Mannschaft bestellt ist: „Wir führen weiterhin Gespräche. Ich denke, wir werden frühestens im Februar eine Entscheidung fällen.“

(cm)





Anzeige