10.12.17 / 12:59 Uhr

Zu hohe Forderungen

VfB Stuttgart: Romero-Transfer geplatzt

Von: Pixelio / Kurt-Michel

Der 18-jährige argentinische Stürmer Maximilano Romero hatte bereits verkündet, dass er sich auf Deutschland freue, doch nun wird aus dem geplanten Transfer zum VfB Stuttgart nichts. Der Deal platzte wegen zu hoher Forderungen des Vereins Velez Sarsfield.


Der VfB Stuttgart hatte sein Angebot von acht Millionen Euro auf zehn Millionen aufgestockt. Das war den Argentiniern noch immer nicht genug. Der VfB steig laut Angabe einer Stuttgarter Tageszeitung aus den Verhandlungen aus. Nun soll Romero vor einem Wechsel zu PSV Eindhoven stehen.


Der VfB hat daher weiterhin das Problem, die Offensive zu verstärken, die eine der schwächsten in der Bundesliga ist. Nach dem geplatzten Transfer werden daher bereits Stimmen unter den Fans laut, welche die Transferpolitik von Sportvorstand Michael Reschke und den Sinn der Ausgliederung in Frage stellen.

(jd)





Anzeige